Flüge in die Stadt, die niemals schläft

Was stellt man sich vor, wenn man an eine Stadt der Superlative denkt? Manhattan, der Broadway und natürlich das Empire State Building. All das kann man sehen, wenn man einen Flug nach New York bucht. Egal ob im Internet, oder im Reisebüro, ein Flug kann verschiedenermaßen gebucht werden, da es sehr viele verschiedene Angebote gibt. New York City ist eines der beliebtesten Reiseziele weltweit.

New York Airport

Der Kennedy Airport ist der bekannteste Flughafen der Stadt. Er wurde im April 1942 auf einem 4 km² großen, sumpfigen Tideland neben dem Idlewild –Golfplatz angelegt. Wegen dieser Lage wurde der Flughafen zunächst auch Idlewild Airport genannt. Erst am 24. Dezember wurde der Flughafen, zum Gedenken des erst einen Monat zuvor ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, in Kennedy Airport umbenannt. Natürlich gibt es noch einige mehr, doch von hier aus fliegen die Touristenmaschinen in die ganze Welt und kommen von der ganzen Welt. Touristen aus Tokio, China, Afrika und anderen Teilen Amerikas landen hier, um die Stadt kennenzulernen oder weiterzureisen. 2011 wurden zum Beispiel ca. 47, 7 Millionen Passagiere befördert. Der Kennedy Airport ist damit nach Atlanta, Chicago-O´Hare, Los Angeles, Dallas und Denver der sechstgrößte Flughafen der USA und liegt weltweit auf Position 17.
Die hauptsächlichen Airlines auf diesem Flughafen sind American Airlines, Delta Air und JetBlue Airways.

Die schönensten Seiten der Stadt

Flüge nach New York kann man an allen deutschen Flughäfen antreten. Natürlich gibt es auch Sicherheitsvorschriften, die man bei einem Flug in die USA beachten muss. Schon vor vielen Jahrzehnten sind die Menschen, die ein neues Leben in den Staaten aufbauen wollten, hier mit dem Schiff angekommen, haben die Freiheitsstatue vorbeiziehen sehen und sich ein Bild von der Stadt machen können. Die vielen Leuchtreklamen und die Wolkenkratzer sind heute Sinnbild der Stadt. Diese machen New York zu etwas Besonderem und nur wer schon einmal hier gewesen ist, weis was es heißt, auf dem Pfad des American Way of Life zu gehen.

Früher waren die Zwillingstürme des World Trade Centers das Wahrzeichen der Stadt, doch nach ihrem tragischen Einsturz wurde es das Empire State Building, ein riesiger Wolkenkratzer mit Büros, Geschäften und Supermärkten. Auch der Central Park mit seiner wunderschönen Vegetation und Grünflächen ist bekannt für New York. Man nennt ihn die grüne Lunge der Stadt. Hier kann man ausspannen, wenn man dem Straßenlärm und Trubel entgehen möchte.

In der Zentrale von NYC & Company, dem offiziellen Fremdenverkehrsbüro New Yorks, können sich die Besucher der Stadt ausführlich informieren.
Für eine schnelle Hilfe beim Stadtrundgang können sich Urlauber gerne in einem der unzähligen Kiosks beraten lassen.

Beim Fremdenverkehrsbüro bekommen Touristen kostenlose Broschüren, oder Rabatt-Coupons und Gutscheine für Sehenswürdigkeiten, oder Theateraufführungen.

Ein Mietwagen in New York ?

Viele von Ihnen werden jetzt sicher denken:

„Ein Mietwagen in New York? Das ist ja lebensmüde“

Das stimmt auch zum Teil, aber eben auch nur zum Teil. Es ist natürlich parktischer innerhalb von New York mit der Bahn oder dem Taxi zu fahren. Das hat den Vorteil, das man das lästige Problem der Parkplatzsuche los ist, da wie in allen anderen Großen Städten auch in New York die Parkplätze absolut rar sind. Das zweite Problem würde wahrscheinlich aufkommen, wenn man als Tourist einen Unfall mitten im Big Apple hat. Wie verständigt man sich mit dem Unfallgegener wenn das eigene Englisch nicht gut ist? Wie schildert man dem Polizisten mit schlechten Sprachkenntnissen den Unfallhergang?
So etwas kann die lang ersparte Reise nach New York ganz schnell zum Alptraum werden lassen. Was dort auf den Straßen los ist, haben von uns wohl die Wenigsten jemals erlebt. Sie sehen, das ein Mietwagen in New York nur bedingt sinnvoll ist.

Doch natürlich gibt es auch einige sehr gute Gründe auf einer Reise nach New York einen Mietwagen zu buchen. Die Hotels innerhalb von New York sind sehr teuer und nicht selten auch komplett ausgebucht. Einige Touristen entschließen sich dann im nahegelegenen New Jersey ein Zimmer zu nehmen und dann die täglichen Trips in das Herz von New York von dort aus zu starten. Genau für diese Situation ist ein Mietwagen ideal.

Der erste gute Grund

Sie können mit dem Mietwagen in und um New Jersey zum nächsten Walmart fahren und dort die dinge des täglichen Bedarfs kaufen und können diese bequem in den Kofferraum laden, anstatt mit den schweren Tüten ewig lang in einem überfüllten Bus zu stehen.

Der zweite gute Grund

Anstatt mit einem teuren Taxi oder einer überfüllten Bahn können Sie mit dem Mietwagen komplett unabhängig zur nächstgelegenen U-Bahn Station fahren, Ihr Auto dort abstellen und dann den weiteren Weg in das Zentrum von New York ganz bequem und ungestresst planen.

Der dritte gute Grund

Wenn Sie zum Beispiel auf dem Newark Flughafen gelandet sind und anschließend mit einem Taxi in Ihr Hotel in Jersey fahren wollen, dann kostet das zum Teil hunderte von Dollar. Wenn Sie schon dort Ihren Mietwagen gebucht haben, dann können Sie ohne Stress und zu einem fairen preis in Ihr Hotel fahren.

Falls Sie die Reise nach New York in einem Reisebüro buchen, dann können Sie den Mietwagen direkt mit dazubuchen.
Natürlich können Sie den Mietwagen online mieten, und so mit einer Onlinebuchung Ihrer Reise nach New York kombinieren.

Dominique Strauss-Kahn’s Villa für 14 Millionen Dollar

Die, durch die Medien, bekannte Stadtvilla in New York City, welche vom ehemaligen Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, bewohnt war als er darin ein Hausarrest absitzen musste, steht seit einigen Tagen zum Verkauf. Die Website www.townrealestate.com beschreibt den Wert der Immobilie mit ca 14 Millionen Dollar ( ca 10 Millionen Euro ). Laut deren Angaben soll die Luxusvilla in Manhattan mit einem Wellnessbereich, etlichen Schlafzimmern, einer großzügigen Dachterrasse und einem heimkino ausgestattet sein.