New York in Hollywood – berühmte Schauplätze

Stadtteil ManhattanWer das erste Mal in seinem Leben durch New Yorks Straßen streift, erlebt oft merkwürdige Déjà-vus: Es ist, als wäre man hier bereits gewesen. Den meisten Menschen auf der Welt kommt New York zu recht sehr bekannt vor: Viele unserer Lieblingsserien und Lieblingsfilme spielen hier, und allzu oft stolpert man mitten in einen ehemaligen Drehort hinein, ohne sich dessen bewusst zu sein. Filmliebhaber können sich aber auch auf eine systematische Suche begeben – und nebenher besondere und schöne Orte in New York kennenlernen.

Auf den Spuren der Stars in Manhattan und im Central Park


Spätestens seit Friends und Sex and the City über die deutschen Fernseher geflimmert ist, verbinden wir mit New York Glamour, Taxis und gemütliche Mittagessen in hippen Restaurants. Und tatsächlich scheint Manhattan auch in Wirklichkeit nicht sehr weit entfernt zu sein von den Bildern, welche die US-amerikanischen Serien uns vermitteln. Denn tatsächlich treffen sich in ganz Manhattan schicke Menschen zum Business Lunch und wirken, als wären sie die Stars einer Serie von Morgen. Wer die Original Schauplätze in Manhattan sucht, sollte sich jedoch auf die etwas ruhigere 66 Perry Street Ecke Bleecker Street begeben und hier den Aufgang zu Carrys Apartment bewundern.

Central Park New York

Der Central Park

Heimlicher Gewinner unter den Outdoor-Drehorten in New York ist jedoch nicht Manhattan, sondern eindeutig der Central Park. Unzählige Filme wurden hier gedreht, unter anderem: Kevin allein in New York, Kopfgeld, Manhattan Love Story und Independence Day. Jede Ecke und jedes Gebäude im Central Park hat seine ganz eigene Filmgeschichte zu erzählen. Das Restaurant am Loeb Central Park Boathouse ist nicht nur Drehort von Sex and the City, sondern auch von Harry und Sally, Little Manhattan und The Avengers. Der Central Park ist als Drehort sogar so berühmt, dass eine Walking Tour angeboten wird, welche die einzelnen Drehorte im Park erklärt – und nebenher viel von der Geschichte des berühmtesten und größten New Yorker Park erzählt. Aber auch der Tompkins Square Park ist eine beliebte Filmlocation: Große Erwartungen wurde zum Beispiel hier gedreht. Der zuletzt dort gedrehte Film Shelter mit Jennifer Conelly in der Hauptrolle startet bald in deutschen Kinos.

Die berühmtesten Gebäude beim Dreh in NYC


Das für seine Filme berühmteste Hotel in New York ist eindeutig das Hotel Waldorf Astoria. Der Pate 3, gefilmt vom berühmten Francis Ford Coppola, war das blutigste Spektakel, was in dem Hotel abgedreht wurde. Dabei eignet sich das noble Waldorf Astoria eher für romantische Komödien, was auch die Macher von Manhattan Love Story und Ein Chef zum Verlieben erkannten.

In der Kategorie „beliebtestes Hochhaus für den Filmdreh“ liefern sich zwei berühmte Gebäude ein Kopf-an-Kopf-Rennen:
Das Flatiron Building und das Municipal Building sind beide für hochkarätige Filme bekannt. Am Flatiron mit seiner ungewöhnlichen Keilform kletterten sich schon Spiderman und Godzilla fleißig die Finger wund und machten das 1902 erbaute Gebäude damit zu einem der berühmtesten Wahrzeichen in Manhattan. Aber auch das Municipal Building an der Lower East Side durfte schon einige Stars begrüßen:

Hier bewährte sich Batman in Batman Forever, und Natalie Portman verlebte in Leon der Profi als Zwölfjährige in diesem Gebäude bewegte Stunden.

Wer nach der Besichtigung dieser berühmten Drehorte noch nicht genug hat vom Hollywood-Glamour, kann sich an den Ort in News York begeben, an dem eindeutig die meisten New Yorker Szenen gedreht wurden: Das Astoria Kaufmann Studio in Queens ist das größte und beliebteste Filmstudio im Raum New York. Hier entstanden nicht nur Friends, die Sesamstraße und die Cosby Show, sondern auch zahlreiche hochkarätige Filme wie Men in Black, Wallstreet 2 und Der Duft der Frauen.

Filmgeschichte satt im Museum of the Moving Image


Angrenzend zum Studio kann man im Museum of the Moving Image Requisiten aus bekannten Hollywood-Filmen bestaunen. Außerdem präsentiert das Museum fundierte Einblicke über den Filmdreh und spannende Blicke hinter die Kulissen. In besonderen Ausstellungen und Symposien können Filmliebhaber hier ihre Kenntnisse über die US-amerikanische Filmgeschichte auffrischen und anschließend ins nahe Astoria Kaufman Kino gehen – aber nicht, ohne sich vorher in der „Cafe Bar“ ein Spiegelei zur Stärkung und einen Kinogutschein abgeholt zu haben.

Wer in das Mekka der Serien und Actionfilme pilgern möchte, der sollte seinen New York Urlaub gut planen. Manhattan ist nämlich nicht nur als Filmkulisse berühmt, sondern auch für seine Hotelpreise bekannt. Im angrenzenden Brooklyn lassen sich bessere Unterkünfte finden, wenn man beim Städteurlaub auf sein Geld achten muss. Gute Kombinationen aus Flug & Hotel lassen sich bei lastminute.de finden, dem Online-Reisevermittler, der Testsieger von Computer Bild und Stiftung Warentest ist. Hier versammeln sich alle Schnäppchen von namhaften Reiseveranstaltern und garantieren einen ganz besonderen Urlaub in der Filmkulisse New York.