Flüge in die Stadt, die niemals schläft

Was stellt man sich vor, wenn man an eine Stadt der Superlative denkt? Manhattan, der Broadway und natürlich das Empire State Building. All das kann man sehen, wenn man einen Flug nach New York bucht. Egal ob im Internet, oder im Reisebüro, ein Flug kann verschiedenermaßen gebucht werden, da es sehr viele verschiedene Angebote gibt. New York City ist eines der beliebtesten Reiseziele weltweit.

New York Airport

Der Kennedy Airport ist der bekannteste Flughafen der Stadt. Er wurde im April 1942 auf einem 4 km² großen, sumpfigen Tideland neben dem Idlewild –Golfplatz angelegt. Wegen dieser Lage wurde der Flughafen zunächst auch Idlewild Airport genannt. Erst am 24. Dezember wurde der Flughafen, zum Gedenken des erst einen Monat zuvor ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, in Kennedy Airport umbenannt. Natürlich gibt es noch einige mehr, doch von hier aus fliegen die Touristenmaschinen in die ganze Welt und kommen von der ganzen Welt. Touristen aus Tokio, China, Afrika und anderen Teilen Amerikas landen hier, um die Stadt kennenzulernen oder weiterzureisen. 2011 wurden zum Beispiel ca. 47, 7 Millionen Passagiere befördert. Der Kennedy Airport ist damit nach Atlanta, Chicago-O´Hare, Los Angeles, Dallas und Denver der sechstgrößte Flughafen der USA und liegt weltweit auf Position 17.
Die hauptsächlichen Airlines auf diesem Flughafen sind American Airlines, Delta Air und JetBlue Airways.

Die schönensten Seiten der Stadt

Flüge nach New York kann man an allen deutschen Flughäfen antreten. Natürlich gibt es auch Sicherheitsvorschriften, die man bei einem Flug in die USA beachten muss. Schon vor vielen Jahrzehnten sind die Menschen, die ein neues Leben in den Staaten aufbauen wollten, hier mit dem Schiff angekommen, haben die Freiheitsstatue vorbeiziehen sehen und sich ein Bild von der Stadt machen können. Die vielen Leuchtreklamen und die Wolkenkratzer sind heute Sinnbild der Stadt. Diese machen New York zu etwas Besonderem und nur wer schon einmal hier gewesen ist, weis was es heißt, auf dem Pfad des American Way of Life zu gehen.

Früher waren die Zwillingstürme des World Trade Centers das Wahrzeichen der Stadt, doch nach ihrem tragischen Einsturz wurde es das Empire State Building, ein riesiger Wolkenkratzer mit Büros, Geschäften und Supermärkten. Auch der Central Park mit seiner wunderschönen Vegetation und Grünflächen ist bekannt für New York. Man nennt ihn die grüne Lunge der Stadt. Hier kann man ausspannen, wenn man dem Straßenlärm und Trubel entgehen möchte.

In der Zentrale von NYC & Company, dem offiziellen Fremdenverkehrsbüro New Yorks, können sich die Besucher der Stadt ausführlich informieren.
Für eine schnelle Hilfe beim Stadtrundgang können sich Urlauber gerne in einem der unzähligen Kiosks beraten lassen.

Beim Fremdenverkehrsbüro bekommen Touristen kostenlose Broschüren, oder Rabatt-Coupons und Gutscheine für Sehenswürdigkeiten, oder Theateraufführungen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.