New Yorks Flüsse bekommen einen Pool

Kein New Yorker würde je auf die Idee kommen, im Hudson River ein Bad zu nehmen – egal wie heiß die Sonne brennt. Das sehen die drei jungen Designer, Dong-Ping Wong, Archie Lee Coates IV und Jeffrey Franklin, jedoch ganz anders. Nach Ihren Plänen soll das Bad im kühlen Nass des Hudson River schon bald möglich sein und zwar ganz sauber und gefahrlos. Sie Planen einen großen Pool in Form eines Plus-Zeichens mitten im Fluss, welcher das Wasser des Hudson River automatisch filtert und so einen sauberen Badespaß garantiert. Laut den drei Designern soll der Pool schon im Sommer 2012 einsatzbereit sein und die New Yorker zu einem Sprung ins kühle Nass einladen.
Wir dürfen gespannt sein, wie sich das ganze entwickelt.

Statement von Ihrer Website www.pluspool.org

We spent the last year talking with local cultural, developmental and environmental groups, learning about the waterways and refining the social and ecological performance of the project.

We’ve talked with municipal and civic organizations to find out what kinds of permitting and approvals we’d need to get + Pool into the river.

We teamed up with Arup and spent the winter studying water quality, structural configurations, energy use, site potentials and of course the filtration system. Arup helped us understand the state of New York City’s waters and what the pool needed to do to achieve our desired level of water quality. At the end of May, we received the final feasibility report from Arup that essentially said „yes, this can happen, and here’s how.“