Die wichtigsten Sportteams und -ereignisse in New York 2022

Wer eine Reise in den Big Apple bucht, sollte natürlich auch den Besuch des ein oder anderen Sportereignisses einplanen, wobei New York City hier wirklich eine Menge zu bieten hat: Baseball, Basketball und Football sind die beliebtesten Sportarten, gefolgt natürlich auch von Eishockey. New York hat dabei gleich diverse Teams in den großen Ligen MLB, MBA, NFL und der NHL. Auch Fußball ist bekannt, mit zwei Teams in der größten Liga MLS.

Schon ein Besuch der weltberühmten Stadien an sich ist ein Erlebnis – ganz gleich ob im Madison Square Garden, dem Yankee Stadium oder im MetLife Stadium. Diese Arenen sind gigantisch, das bekannte „MSG“, wo auch zahlreiche Konzerte der weltbekannten Stars stattfinden, fasst knapp 20.000 Sitzplätze, das Heimstadion der Yankees um die 50.000, das MetLife Stadium, das mittlerweile das Giants Stadium in New Jersey abgelöst hat, ist das offizielle Stadion der NFL-Teams New York Giants und New York Jets, und fasst sogar über 80.000 Sitzplätze.

Baseball ist in New York City Sport Nummer eins, und die New York Yankees gelten nach den Dallas Cowboys aktuell als das zweitwertvollste Sportteam der USA, mit einen Wert von sechs Milliarden US Dollar. Ähnlich wie die Rivalität zwischen den deutschen Fußballfans zweier Teams in einer Stadt, wie beispielsweise zwischen dem FC Bayern München und 1860, existiert eine solche „Feindschaft“ auch in New York zwischen den New York Yankees und den New York Mets, die beide in der MLB spielen, jedoch eher selten bei wichtigen Spielen aufeinanderstoßen. Sie spielen lediglich in der heimischen Subway Series regelmäßig gegeneinander, bei einer World Serie trafen sie zuletzt 2000 aufeinander, als die Yankees das Spiel 4:1 gewannen. Weitaus größer ist da schon die Rivalität zwischen den Yankees und Boston Red Sox wie auch zwischen den Mets und Philadelphia Phillies – und am Ende freut man sich eben doch, wenn ein Repräsentant der Metropole gewinnt.

 

Ein Spiel zu erleben ist nicht schwer – von April bis Oktober finden fast täglich Spiele statt, wobei man einige Zeit einplanen sollte: ein Match dauert zwischen zwei und vier Stunden. Karten für das Yankee Stadium lassen sich vorab online bestellen, am Schalter der Tageskasse sind sie oftmals etwas teurer, und auch beim Kauf von Tickets von inoffiziellen Händlern vor dem Stadion sollte man vorsichtig sein, um nicht abgezockt zu werden. Kalender für die aktuellen Begegnungen lassen sich leicht online finde, um vorab zu planen welches man während des New-York-Aufenthalts am liebsten sehen möchte. Die „Subway Series“ sind das Heimderby der Yankees und Mets, das 2022 Ende Juli stattfindet. Den Namen bekam es ganz einfach daher, dass man zu allen Spielen mit der Subway fahren kann.

 

Football ist nach Baseball der zweitbeliebteste Sport der New Yorker, wobei die New York Giants ebenso wie die New York Jets in der NFL spielen und ihre Heimspiele seit 2010 im MetLife Stadium absolvieren. Auch ein bekanntes Damenteam hat New York – die New York Sharks sind in Brooklyn beheimatet und spielen in der Minor League. Zwischen Jets und Giants besteht vergleichsweise eine größere Rivalität als zwischen den Baseball-Teams der Stadt, da beide Mannschaften um den Gewinn des Super Bowls konkurrieren. Seit 1970 standen sie sich insgesamt 14-mal direkt gegenüber, und die Feindschaft der beiden Teams macht sie natürlich auch für Sportwetten attraktiv: wer gerne zockt und tippt, kann auf verschiedenen Seiten Bonusangebote finden, die das Wetten noch attraktiver machen. Aus historischer Sicht sind die Giants in diesen Begegnungen mit acht Siegen erfolgreicher. Wer in der aktuellen Saison ein Football-Spiel live in New York sehen möchte, sollte einen Blick auf den Spielplan 2022 werfen – die NY Jets treffen beispielsweise am 11. September daheim auf die Baltimore Ravens, die New York Giants am 18. September im MetLife Stadium auf die Carolina Panthers.

Auch Basketball ist aus New York City nicht wegzudenken, wobei zwei Herren- sowie ein Damenteam in der Major League spielen. Die Brooklyn Nets sind im Barclays Center daheim, die New York Knicks im Maison Square Garden. Die Knicks sind laut aktueller Statistik ebenfalls eines der wertvollsten Sportteams der USA und liegen nur knapp hinter den NY Yankees auf Platz drei der Rangliste, mit einem Wert von 5,8 Milliarden US Dollar. Die Frauenmannschaft New York Liberty spielt in der WNBA und ist im Prudential Center in Newark beheimatet. Die aktuelle NBA-Saison ist allerdings bereits ausgelaufen und wurde von den Golden State Warriors gewonnen. Die Saison 2022/23 beginnt am 19. Oktober und geht bis Ende April 2023 – wer im Sommer in die Stadt reist, kann jedoch ein Spiel der New York Liberty in der aktuellen Saison der WNBA besuchen.

Eishockey ist im Big Apple ebenfalls ein großes Thema, zudem es hier gleich drei Mannschaften in der Major Hockey League NHL gibt: die New Jersey Devils, New York Rangers und New York Islanders, wobei die Rangers im Madison Square Garden spielen, die Devils in Prudential Center und die Islanders im Nassau Coliseum. Die spannendsten Spiele in New York sind dabei natürlich die Treffen zwischen den Rangers und Devils – in der NHL-Pre-Season stoßen sie am 29. und 30. September aufeinander – ein Termin, den sich Eishockeyfans bereits vormerken sollten, sofern sie einen Trip nach New York planen und sich diese Chance nicht entgehen lassen wolle.

 

Mit dem New York City FC und den New York Red Bulls hat NYC auch zwei erfolgreiche Fußball- beziehungsweise Soccer-Mannschaften, die beide in der MLS spielen. Die Red Bulls spielen in der gleichbenannten Red Bull Arena mit 25.000 Sitzplätzen, der New York City FC ist im weitaus größeren Yankee-Stadium daheim. Begegnungen in New York gibt es dieses Jahr noch bis zum 9. Oktober.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.