Golfreise nach New York

Die Geschichte des Golfs begann 1888, mit der Eröffnung der ersten Golfplätze in New York. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts verfügte die USA bereits über 1000 Golfplätze und Golf entwickelte sich zu einem äußerst beliebten Sport. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit wichtigen Informationen rund um das Thema Golf spielen in New York und stellt einige Top-Golfplätze in der City vor.

Golfgepäck im Flugzeug

Ein echter Golfer möchte gerne seine eigenen Golfschläger mitnehmen. Das nötige Golfzubehör kaufen Sie am besten in Deutschland, da NY sehr teuer ist. Da Golfschläger jedoch länger als handelsübliche Koffer sind, zählen sie zum Sperrgepäck. Die Preise sind je nach Fluglinie unterschiedlich. Wenn der Anschlussflug von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt wird, dann gelten die Preise der ersten Fluglinie. Es gelten die Gepäckbestimmungen der ersten Airline und nicht der gebuchten Fluggesellschaft. Natürlich ist es auch möglich, an den meisten öffentlichen Golfplätzen Schläger auszuborgen, aber es sind keine hochpreisigen Schläger zu erwarten.

Basic Informationen

Driving Ranges sind Plätze, an denen der Abschlag geübt werden kann. Sie sind in den meisten Fällen bis 22h geöffnet, teilweise sogar rund um die Uhr. Auf diese Weise ist es möglich, sich auch abends oder sogar nachts, wenn der heiße Tag abkühlt, sich Bewegung zu verschaffen. Die Atmosphäre um diese Zeit hat etwas ganz Besonderes. Es ist angeraten, in einem Einsteigerkurs zu Hause zu üben. Ist man erst Mitglied in einem Golfclub, sollte man sich über die Partnerverbände in New York informieren und über die Privilegien, die man mitnehmen kann. Die beiden großen Golfverbände in den USA heißen: Professional Golfers´Association of America und die United States Golf Association. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen private, commercial und municipal Golfplätzen.

Einer der exklusivsten Golfplätze der Welt

In New York gibt es eine ganze Reihe von Golfplätzen. Der Liberty National zählt zu den teuersten Golfplätzen der Welt. In den USA ist Golf, anders als in Deutschland ein Sport für Reichtum und Prestige. Der Golfplatz bietet mit seiner atemberaubend schönen Kulisse und seinen abwechslungsreichen Spielkursen nicht nur absolute Exklusivität, sondern auch absoluten Luxus. Während des gesamten Spieles haben die Golfer einen wunderschönen Ausblick auf die Skyline von Manhattan, den Hudson River oder die Freiheitsstatue. Der Golfplatz wird den höchsten Ansprüchen der Spieler gerecht, der schmale und hügelige Kurs bietet den Spielern echte Herausforderungen. Ein Loch ist über einen künstlich angelegten See bergauf zu spielen, der Abstand zum kürzesten Loch beträgt 136 Meter. Der Liberty National zählt zu den anspruchsvollsten Golfplätzen weltweit. Insgesamt befinden sich auf dem Gelände über 5000 Bäume, 4 Flüsse, 5 Seen und einen Wasserfall. Eine Anmeldung durch ein Mitglied ist für das Spiel erforderlich.

Turniere und Golf in the City

Die einzige Driving Range in Manhattan befindet sich im Chelsea Piers Golf Academy, im Großraum New York sind es an die 10 Golfplätze. Der älteste städtische Golfplatz, der Van Cortlandt Park Golf Course wurde bereits 1895 in der Bronx eröffnet. Die U.S. Open Championships werden seit mehr als 110 Jahren an verschiedenen Orten ausgetragen. Das Major-Turnier fand 2006 bereits zum fünften Mal in New York statt. Einen ausgezeichneten Ruf genießt der Winged Foot Golfclub in Mamaroneck. Der Chelsea Piers Golfklub gehört zum größten Sportcenter von New York, er wurde 1995 gegründet. Eine Mitgliedschaft ist nicht notwendig.

An der berühmten Fifth Avenue im Flatiron District gibt es seit 2017 eine hochmoderne Indoorgolfanlage, die sogenannte Five Iron Golf. Ein neu interpretierbares High-Tech-Inclusive-Golf-Erlebnis ist garantiert, sowohl für Profis als auch für Anfänger.

Die perfekte Unterkunft

Sie suchen nach einer luxuriös eingerichteten Unterkunft oder einem professionellen Business-Appartement im Finanzviertel von Manhattan? Dann sind sie in der AKA Wall Street genau richtig. Die AKA-Kette wurde als führende internationale Luxusmarke für Langzeitaufenthalte bezeichnet. Geboten werden anspruchsvolle Studios, Ein- und Zweizimmerwohnungen mit außergewöhnlichen Wellness- und Lifestyle-Annehmlichkeiten in den bekannten New Yorker Stadtvierteln.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.